NewsGalerie ProfilKünstlerEditionenThe Corporate Supporters Program
Englisch - EnglishKontakt
 


Pressemitteilung vom 22.03.06

 

INTERMEZZO VI:

 

"e. V. - Vereine im Reuterkiez"

 

Ein Projekt von Marc Volk (Fotos)

und Christian Jennerich (Texte)

 

Vernissage: Mittwoch, 22. März 2006, 19-22 Uhr

Ausstellungsdauer: 22. März bis 01. April 2006

 

 



Foto: M. Volk (Verein iranischer Flüchtlinge in Berlin e.V.)

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

wir laden Sie herzlich ein zur Eröffnung des INTERMEZZO VI. In der Ausstellung "e.V. – Vereine im Reuterkiez" werden Marc Volk und Christian Jennerich ihr gemeinsames Buch-Projekt vorstellen. Neben einer Auswahl von Fotos und Texten aus dem Buch werden in der Präsentation weitere Einblicke in das Leben und Vereinsleben im Reuterkiez zu sehen sein.

 

Die Gegend um den Reuterkiez in Berlin Neukölln gilt als innerstädtischer Problemkiez. Hohe Arbeitslosigkeit, wenig Grünflächen sowie eine Vielzahl von Menschen unterschiedlichster Herkunft auf engstem Raum kennzeichnen hier das Stadtbild. Für ihr gemeinsames Projekt besuchten Jennerich und Volk zahlreiche Vereine im Reuterkiez. Die Arbeit von Vereinen gibt Menschen Halt, prägt den Charakter einer Nachbarschaft sowie das Gesicht einer Stadt. "Vereine bieten Menschen Heimat" bemerkt Jennerich im Vorwort des Buches, das als künstlerische Dokumentation der Vereinsrecherche entstanden ist. Insgesamt 19 Vereine werden in dem Buch "e.V. – Vereine im Reuterkiez" vorgestellt.

 

Bei diesem Projekt hält der Berliner Fotograf Marc Volk, der sonst durch seine experimentellen Arbeiten bekannt ist, die Faszination und Schönheit der kleinen Momente im Vereins- und Stadtleben fest. In den ausschnitthaften Momentaufnahmen treffen Alltägliches und Besonderes aufeinander. Christian Jennerich verfasste an Hand von Kurzinterviews Vereinsprofile, die sich u.a. mit der Frage "Was ist Heimat?" beschäftigen.

 

Das INTERMEZZO-Programm der EMERSON Gallery Berlin bietet parallel zum Galerieprogramm bis zu vier mal im Jahr unterschiedlichen, z.T. weniger bekannten Künstlern die Möglichkeit, ihre Werke öffentlich zu präsentieren. Auch unkonventionelle Projekte mit experimentellem Charakter können in dieser Reihe zur Diskussion gestellt werden. Da gesellschaftliche, politische und soziologische Aspekte ein wichtiger Bestandteil der gemeinsamen Arbeit von Volk und Jennerich sind, wird das Profil der EMERSON Gallery Berlin, "Standpunkte zur Gesellschaft", auch in dieser Ausstellung betont.

 

Als Sonderedition dieser Ausstellung bietet die EMERSON Gallery Berlin eine Fotografie "ohne Titel" (2003) von Marc Volk an. Auflage: 15 Exemplare, Pigmentdruck auf Archival Matte Papier, 17,2 x 13,2 cm auf Din A 4, Einzelpreis 95,- Euro.

 

Dauer der Ausstellung: 23. März – 01. April 2006

Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 14 - 19 Uhr,

Samstag 12 - 16 Uhr und nach Vereinbarung

 

Wir bedanken uns bei THE CORPORATE SUPPORTERS PROGRAM.


aktuelle Pressemitteilung
Pressemitteilungen Archiv
Pressespiegel

Last update:  17.07.08 16:50
> Kontakt> Impressum> Sitemap