NewsGalerie ProfilKünstlerEditionenThe Corporate Supporters Program
Englisch - EnglishKontakt
 


Pressemittelung 26.01.2007

 

ANN NOEL

 

"Synoptikon"

 



Vernissage: Freitag, 26. Januar 2007

von 19 - 22 Uhr

Dauer der Ausstellung: 27. Januar – 10. März 2007

 

 

 

"Ich bin das Resultat von allem, das ich erlebt habe, von allem, dem ihn begegnet bin." ANN NOËL

 

 

ANN NOËL hat viel erlebt. In ihrer zweiten Einzelausstellung in der EMERSON Gallery Berlin zeigt die britische Künstlerin ANN NOËL (*1944 in Plymouth/UK) einen teils persönlichen, meistens humorvollen und immer ästhetischen Blick in die Kunstgeschichte von den 60er über die 80er bis in die Gegenwart – von New York nach Berlin.

 

ANN NOËLs aktuelle, erstmalig ausgestellte Werke berufen sich auf ihre Tagebücher, Archive und persönliche Erinnerungsstücke. Die Künstlerin kommt aus dem klassischen Bereich der Buchkunst und verbindet diese eher strenge Kunstform mit einer verspielten Neubetrachtung der Collage der 60er Jahre. Form, Inhalt, Bild und Text werden in ihren Collagen organisch vereint und machen die Werke zu Portraits einer Vielzahl renommierter Kunstpersönlichkeiten. Unter anderem treten Nam June Paik, Alison Knowles, AY-O, Daniel Spoerri und Robert Filliou auf.

 

Seit den 60er Jahren und seit ihrer Mitarbeit bei der legendären Something Else Press in New York gilt ANN NOËL als Augenzeugin und Mitgestalterin einiger der wichtigsten Kunstbewegungen.

 

Neben Lehrtätigkeiten in Los Angeles, Halifax und Cambridge (Massachusetts), zahlreichen Einzel- und Gruppen-ausstellungen vom damaligen Ostblock bis nach Afrika und Teilnahmen an Biennalen im In- und Ausland hat sie parallel zu ihrer eigenen künstlerischen Arbeit wiederholt mit namhaften Künstlern der Fluxus-Bewegung und anderen Kunstströmungen zusammengearbeitet. Trotz ihrer historischen Bedeutung bleiben ANN NOËLs Arbeiten stets aktuell und zeigen wie eine Frau auch in bewegten Zeiten ihren eigenen Weg gehen kann.

 

Als Emerson-Edition XXI erscheint eine neue Grafik aus Text und Bild. 30 Unikate kosten je 80 €.

 

 

 

Wir bedanken uns bei THE Corporate Supporters Program

 

 

 


aktuelle Pressemitteilung
Pressemitteilungen Archiv
Pressespiegel

Last update:  17.07.08 16:53
> Kontakt> Impressum> Sitemap