NewsGalerie ProfilKünstlerEditionenThe Corporate Supporters Program
Englisch - EnglishKontakt
 


Pressemitteilung 28.07.2006

Cathy Busby "The North End" und

Garry Neill Kennedy "Two New Wars"

 

Vernissage: Freitag, 28. Juli, 19-22 Uhr

Dauer der Ausstellung: 29. Juli - 02. Sept. 2006

 

 




 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

Liebe Kunstfreunde,

 

um das international ausgerichtete Programm der EMERSON Gallery Berlin einmal mehr zu unterstreichen, stellen wir jeweils im Sommer ein internationales Kulturfest aus den verschiedensten Kunstbereichen mit jährlich wechselndem Länderschwerpunkt vor.

 

So vertiefen wir in diesem Sommer unsere Beziehung zur kanadischen Kunstszene mit einer Reihe ausgewählter Veranstaltungen und Ausstellungen mit über einem Dutzend zeitgenössischen Künstlern aus Kanada. Die Emerson Gallery Berlin präsentiert in diesem Rahmen die beiden Installationskünstler Cathy Busby und Garry Neill Kennedy aus Kanada.

 

"North End" ist eine Nachbarschaft in Halifax, eine Stadt mit mehr als 40.000 Einwohnern in Nova Scotia an Kanadas Ostküste. Für ihre Ausstellung in der Emerson Gallery erstellte Cathy Busby eine Spurensammlung von einer besonders kulturaktiven und vielfältigen Nachbarschaft in North End. Über 300 Dokumente, meistens Poster, werden im Original im vorderen Raum der Galerie zu sehen sein. Der Stadtteil ist kein touristisch attraktiver Teil von Halifax. Als ironischen Bezug darauf, hat die Künstlerin T-Shirts mit dem Schriftzug "The North End" bedruckt und bietet diese als Souvenirs in einer limitierten Edition an.

 

"Two New Wars" ist der Titel von Garry Neill Kennedy’s Wandarbeit im hinteren Raum der Galerie. Diese Arbeit ist seine weiterführende Kritik an der Beteiligung der USA und Englands im Irakkonflikt. Kennedy "dekoriert" die Wände mit vertikalen Streifen von Medaillenbändern. Es sind die Befestigungsbändchen von Ehrenzeichen, mit denen Militärpersonen "ausgeschmückt" werden, die im Irakkrieg gedient haben. Dieser farbig gestaltete Raum, der an die frühe Moderne der Malerei erinnert, wird durch zwei ovale Bilder mit der Aufschrift "New" gebrochen, die normalerweise als Hinweis auf einen neuartigen Verkaufsschlager dienen.

 

Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 14 - 19 Uhr,

Samstag 12 - 16 Uhr und nach Vereinbarung

 

 

Sonderveranstaltungen:

Theaterensemble DaPoPo mit „13 Ways of Looking at a Madman“

Samstag, 29. Juli 2006 um 20 Uhr: Stiftung Starke im Löwenpalais, Koenigsallee 30/32, 14193 Berlin-Grunewald, www.stiftungstarke.de

Sonntag, 30. Juli 2006 um 20 Uhr: theaterforum kreuzberg, Eisenbahnstr. 21, 10997 Berlin, www.tfk-berlin.de

 

Inner Workings Trio (Special Guest: Michel Ackermann) - Neue Musik

Sonntag, 27. August 2006 um 21 Uhr, Oxident Event Bar,

Mittwoch, 30. August 2006 um 19 Uhr, Emerson Gallery Berlin

Donnerstag, 31. August 2006 um 20 Uhr, Stiftung Starke im Löwenpalais

 

--

Wir bedanken uns bei THE CORPORATE SUPPORTERS PROGRAM.

Das Projekt wir unterstützt durch das Canada Council for the Arts, die Botschaft von Kanada in Berlin, New Brunswick Arts Board, Vattenfall Europe und Hotel Bogota Berlin.

 

 

 


aktuelle Pressemitteilung
Pressemitteilungen Archiv
Pressespiegel

Last update:  17.07.08 16:52
> Kontakt> Impressum> Sitemap