NewsGalerie ProfilKünstlerEditionenThe Corporate Supporters Program
Englisch - EnglishKontakt
 


Pressemitteilung vom 14.09.2007

 

ROLF GIEGOLD

 

"100 years limited lifetime warranty"

Vernissage: Freitag, 14. September 2007

von 19 - 22 Uhr

 



 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

Gerne möchten wir Sie zur zweiten Einzelausstellung des Konzeptkünstlers Rolf Giegold "100 years limited lifetime warranty" in der Emerson Gallery Berlin einladen.

Von der Fluxusbewegung bis zur heutigen, postmodernen Konsumgesellschaft- wie hat sich die Kunst entwickelt? In der Emerson Gallery setzt sich Rolf Giegold mit solchen Fragen auseinander.

Rolf Giegolds neue Arbeiten umkreisen das Thema Kunst in der Konsumgesellschaft und werfen u. a. die Frage auf, ob auch die Kunst in unserer Gesellschaft zu einem Konsumprodukt degradiert wird. Wie man Kunst über Kunst macht, zeigt Giegold anhand verschiedener Medien wie Papier, Licht und raumgreifender Skulptur. Sogar ein lebender Hase wird in seiner Ausstellung zum Medium des Künstlers. Der Verweis auf die Fluxusbewegung wird geradezu augenscheinlich. Die durch Kunst aufgeworfene Frage nach der Kunst konkretisiert sich in Giegolds Installation „Wie sich dem lebenden Hasen der tote Beuys erklärt".

 

Auf der Berliner Liste, die vom 30. September bis zum 3. Oktober 2007 stattfindet, werden Beuys und sein Kreis erneut präsent sein. Die Emerson Gallery Berlin wird mit dem Konzept "FLUXUS and Friends" eine Kombination aus Konzeptkunst, Installation und Graphik präsentieren, in dessen Mittelpunkt einer der letzten noch lebenden Gründer des Fluxus, Benjamin Patterson sowie Inge Mahn, ehemals Studentin von Joseph Beuys und Pawel Polus, ein 28-jähriger Konzeptkünstler aus Polen und Student von Jaroslaw Kozlowski stehen werden.

 

Giegold, Meisterschüler von Christina Kubisch, wurde für seine konzeptuellen Arbeiten bereits mehrfach mit Stipendien und Förderpreisen ausgezeichnet. U.a. letztes Jahr mit dem Eberhard Roters Stipendium Berlin und in diesem Jahr mit einem Arbeitsstipendium im Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf. Rolf Giegold erforscht die Entwicklung der zeitgenössischen Kunst, seine eigene künstlerische Entwicklung ist genauso spannend.

 

Als Emerson-Edition XXVI erscheint in einer Auflage von 5 Exemplaren ein Wandobjekt.

 

Dauer der Ausstellung: 15. September bis 26. Oktober 2007

Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 14 - 19 Uhr, Samstag 12 - 16 Uhr und nach Vereinbarung

 

 

 

Wir bedanken uns bei THE Corporate Supporters Program.

 

 

 


aktuelle Pressemitteilung
Pressemitteilungen Archiv
Pressespiegel

Last update:  31.05.09 00:33
> Kontakt> Impressum> Sitemap