NewsGalerie ProfilKünstlerEditionenThe Corporate Supporters Program
Englisch - EnglishKontakt
 


Pressemitteilung vom 25.01.2008

 

Franziska Hofmann

 

»Raumgedanken«

 

Vernissage: Freitag, 25. Januar 2008

von 19 - 22 Uhr

 



Sehr geehrte Damen und Herren,

 

unter dem Titel „Raumgedanken“ präsentiert die 29-jährige Künstlerin Franziska Hofmann aktuelle Gemälde und Grafiken, in denen das Zusammenspiel von Figur und Raum auf unterschiedlichste Weise umgesetzt ist. In ihrer ersten Einzelausstellung in der Emerson Gallery Berlin experimentiert die junge Malerin mit unterschiedlichen Möglichkeiten und Techniken, um Raum und Bewegung zweidimensional darzustellen.

 

In ihren großformatigen Bildern versucht Franziska Hofmann, dem Betrachter ein Gefühl von Raum und Bewegung zu vermitteln. Die perspektivischen Linien, mit denen die Gemälde durchzogen sind, erzeugen einen Sog, der die Dynamik der Figuren hervorhebt. Zusätzlich unterstützen farbige „Störfelder“ diese Bewegung und steigern die Räumlichkeit auf der Leinwand ins dreidimensionale. Durch die Größe der Bilder findet der Betrachter sich mitten in einem dynamischen Raster wieder. Flächen aus Transparenzpapier durchbrechen zusätzlich wie eine Art Suchscheinwerfer die Linearität des Raumes. Losgelöst scheinen sich die Figuren im Raum zu bewegen und bilden trotzdem eine Einheit mit der Umgebung.

Die Individualität der Figuren wird hervorgehoben und zusätzlich erreicht Franziska Hofmann eine Steigerung von Bewegung und Raum.

In ihren kleinformatigen Bildern aus der Serie „Mensch“ experimentiert die junge Malerin mit der von Michael Morgner erfundenen Lavagetechnik. Mit Tusche, Öl und Asphaltlack reduziert Franziska Hofmann die menschliche Figur zu einer fast abstrahierten Form. So verwandelt sie in diesen fast grafisch wirkenden Bildern die Figur zu einer Metapher und universalem Symbol für die Menschheit. 

 

Momentan absolviert die junge Künstlerin die Meisterklasse von Prof. Held an der Universität der Künste (UDK) in Berlin. Die Emerson Gallery engagiert sich mit dieser Ausstellung explizit für die neue Künstlergeneration. Wir würden uns freuen, wenn ein breites Publikum den Werdegang dieser jungen, vielversprechenden Malerin begleitet.

 

Als Emerson-Edition Nr. 26 erscheint eine Grafikserie von Franziska Hofmann mit dem Titel  „Mensch“. Auflage: 20 Exemplare, je 29 × 21 cm, Tusche, Öl und Asphaltlack auf Büttenpapier.

Einzelpreis: 400,-- Euro

 

Dauer der Ausstellung:  26. Januar – 01. März 2008

Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 14 - 19 Uhr, Samstag 12 - 16 Uhr und nach Vereinbarung

 

 

Wir bedanken uns bei THE CORPORATE SUPPORTERS PROGRAM.

 


aktuelle Pressemitteilung
Pressemitteilungen Archiv
Pressespiegel

Last update:  17.07.08 17:04
> Kontakt> Impressum> Sitemap